Samstag, 3. Dezember 2016

Gelle, Gießen

Zugegeben, Gießen ist durch seine Kriegszerstörung jetzt nicht unbedingt 
ein lauschiges Mittelalterstädtchen, aber das hier grenzt schon an Verleumdung...


Freitag, 25. November 2016

Gelle, Gießen

Die Metropole boomt unablässig. Deshalb siedelt sich auch allerlei Wirtschaft im Umfeld an.


Freitag, 18. November 2016

Gelle, Gießen

Ach ja, über Brexit und die Ami-Wahl wurde ja nun an anderen Stellen schon alles gesagt.
 Wir müssen halt mit den Folgen fertig werden...


Mittwoch, 16. November 2016

#Kulivember

...und hier noch ein paar der täglichen Kulivember-Skizzen.
 So kriege ich jedenfalls schonmal diesen trüben Monat ´rum...








Freitag, 11. November 2016

Gelle, Gießen

Es herbstelt. Eindeutig. Da sollte man jede Chance nutzen, gen Süden auszubüchsen...





Samstag, 5. November 2016

#Kulivember

Ein wenig Abwechslung für den tristen November. Eine tägliche Kuli-Kritzelei, um den Herbst zu verkürzen. Naja, fast täglich. Denn wie gesagt, draußen Herbst, da soll man nicht in blinden Aktionismus verfallen...



Gelle, Gießen

Das Positive ist jedenfalls, dass Gießen kein sinkendes Schiff sein kann. 
Denn jenes wird ja bekanntermaßen von den Ratten verlassen...


Freitag, 28. Oktober 2016

Gelle, Gießen

Horrorclowns, Reichsbürger, Trump... dieses Halloween hat echt gruselige Sachen im Schlepptau.
Ach ja, früher war dann halt doch einiges besser...


Sonntag, 23. Oktober 2016

Freitag, 14. Oktober 2016

Gelle, Gießen

Keine Ahnung, ob es sich um einen bundesweitenTrend handelt, in den Gießener Krankenhäusern ist es jedoch ein Problem. Da hustet man mal kurz und schon bescheinigt einem Doktor Google Halskrebs. Also allerorten überfüllte Wartesäle in der Notaufnahme wegen Kleinigkeiten.


Samstag, 8. Oktober 2016

Gelle, Gießen

Wenn man mit offenen Augen durch die Metropole flaniert, 
lässt sich so einiges entdecken. Am Schwanenteich zum Beispiel dies:



Freitag, 30. September 2016

Gelle, Gießen

Das Gießener Krimifestival ist jedes Jahr ein Highlight und jetzt auch schon wieder vorbei. Schön für jeden, der Karten hatte...


Freitag, 23. September 2016

Gelle, Gießen

Zugegeben, das letzte Rätsel war nicht so ganz leicht. "Übertragung von Mikrowellen" war die offizielle Aufgabe des Ami-Turmes. Weiter geht´s mit dem echten Metropolen-Leben. Und nach ausführlichem Casting spielt jetzt öfters der Nachbar Herr Ludwig Wallbott (sein Künstlername natürlich) eine Nebenrolle...





Freitag, 16. September 2016

Gelle, Gießen, des Sommerrätsels letzter Teil

Der Super-Sommer neigt sich dem Ende zu, hier dazu passend das letzte Rätsel für Gießen-Kenner. Diesmal geht es um das ehemalige Wahrzeichen, den Gießener Eiffelturm, der Ami-Funkturm, der leider letztes Jahr abgerissen wurde. Ach ja, apropos Amis. Die waren auch die Lösung des letzten Rätsels.Es war nicht der erste Chinook-Hubschrauber, der in Gießen landte. Die beiden anderen Ereignisse aber stimmen.


Freitag, 9. September 2016

Gelle, Gießen Sommerrätsel Teil 4

Ahoi, Seemann ! Genau, so heißt der Schöpfer der 3 Schwätzer. Die Lösung war anscheinend recht einfach für diejenigen, die Google beherrschen. Mal schaun, ob´s diesmal auch so einfach ist. Vom See in die Lüfte. Wie gut kennt ihr die Luftfahrtmetropole Gießen?


Freitag, 2. September 2016

Gelle Gießen Sommerrätsel

Genau, "Affenvogt" wurde Carl Vogt genannt. (Außer von seinem Stammtisch. da war er immer nur "de' Kall') . Heute dreht sich die Frage um die Drei Schwätzer, die im Seltersweg stehen und längst ein Gießener Wahrzeichen geworden sind. Wie hieß eigentlich der Schöpfer der drei Bronzefiguren ?


Freitag, 26. August 2016

Gelle Gießen Sommerrätsel

Natürlich, der Gießen-Profi hat es längst gewusst: Beim unteren Hardthof gab es mal eine Radrennbahn. Weiter geht es mit dem alten Humboldt-Spezi Carl Vogt.


Sonntag, 7. August 2016

Gelle, Gießen

Bevor ich mir ein bisschen Urlaub gönne und die Sonne suchen gehe,
gibt es für die Ratefüchse erst einmal das erste von fünf Sommerrätsel über unsere Metropole...





Montag, 1. August 2016